Skip to main content

Bestellportal

Wichtige Informationen

Hier können Sie Energieholz (Industrieholz), Schlagabraum und Scheitholz klassisch vorbestellen. Die Bestellungen werden chronologisch abgearbeitet. Die angebotenen Holzsortimente und Holzpreise können in verschiedenen Städten und Kommunen voneinander abweichen.

Aufgrund der hohen Nachfrage besteht kein Anrecht auf Zuteilung von Brennholz. Um eine möglichst große Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern mit Brennholz zu versorgen kann es vorkommen, dass einzelne Bestellmengen gekürzt werden müssen. 

Bitte beachten Sie, dass Brennholz nur von Personen erworben werden kann, die in den betreffenden Städten und Gemeinden gemeldet sind.

Dieses Angebot ist ein Service der Städte und Gemeinden für ihre Bürger. Wenn möglich, sehen Sie bitte von telefonischen Nachfragen ab.
Mehrfachbestellungen sind nicht möglich.

Brennholztaugliches Energieholz (Industrieholz) kann von den Bürgerinnen und Bürgern der beteiligten Städte und Gemeinden in haushaltsüblichen Mengen (bis 10 FM) direkt über die mit dem Holzportal verlinkte Brennholzbörse direkt eingekauft werden.

Mit everforest können Sie in von uns betreuten Wäldern Bäume pflanzen und ein personalisiertes Baumzertifikat erhalten.

Wichtige Information

Wir sind uns unserer Versorgungsverantwortung bewusst, und versuchen nachhaltigkeitskonform möglichst viel brennholztaugliches Energieholz für die Bürger bereitzustellen.

Aufgrund der aktuellen politischen Lage, verbunden mit gestiegenen Energiekosten, besteht eine enorme Nachfrage nach Brennholz. Daher ist es vielerorts leider nicht möglich alle Bestellungen auch bereitzustellen.

Um möglichst vielen Bürgern auch weiterhin Brennholz zukommen zu lassen wird die Bestellmenge pro Haushalt auf 10 RM beim Schlagabraum oder Scheitholz und auf 10 FM beim Energieholz (Industrieholz) begrenzt. Es kann aber durch die begrenzte Verfügbarkeit des Holzes durchaus vorkommen, dass bei der Zuteilung von der Bestellmenge abgewichen werden muss, um möglichst viele Bürger mit Holz zu versorgen.

Brennholztaugliches Energieholz (Industrieholz) kann zukünftig von den Bürgern der beteiligten Städten und Gemeinden in haushaltsüblichen Mengen (bis ca. 10 FM) direkt über die mit dem Holzportal verlinkte Holzbörse direkt gekauft werden. Hiermit wird es für die Brennholzkunden möglich, sich über Holzqualität und Baumartenzusammensetzung des jeweiligen Holzloses vorab zu informieren. In die Holzbörse werden im Winterhalbjahr sukzessive neue Energieholzpolter aus den jeweiligen Hiebsmaßnahmen eingespielt. Über einen Newsletter kann man sich regelmäßig über die aktuellen Bestellfristen und neue Brennholzangebote informieren lassen. Vorbestellungen werden dann in diesem Sortiment zukünftig nicht mehr entgegengenommen.