Biotop in Niederselters

SDRH2367

 

Das Biotop "Unterm Nippchen" ist ein Projekt der Gemeinde Selters /Ts. , was uns besonders am Herzen liegt. Wir haben dieses Projekt deswegen mit €12.000 unterstützt.

Es befindet sich in Niederselters zwischen Emsbach und B8, Richtung Oberbrechen.

Das Biotop umfasst 9000qm² und soll verschiedensten Kleintieren, Reptilien, Insekten und Vögeln als natürliches Refugium dienen. 

Es werden insgesamt 7 Teiche angelegt, die zusammen eine Gesamtfläche von 5800qm² haben werden. Besonders attraktive Nistmöglichkeiten für den Eisvogel wurden auf Kies und Grüninseln geschaffen. Langfristig soll die auf einer Grünfläche von knapp sechs Hektar eine extensive Beweidung erfolgen, mit welcher Tierart steht noch nicht fest. Ein Steinhaufen mit etwa 150 Kubikmetern Steinen und Geröll soll Reptilien ein Zuhause geben, ein Totholzhaufen Raum für Insekten und Kleinsäuger bieten. Ein Weißstorch ist schon gesichtet worden, daher gibt es auch eine Storchenplattform, wo hoffentlich bald ein Paar einzieht. Das Areal ist auch für Singvögel interessant, denn ein Schwarm von etwa 100 Erlenzeisigen fällt hier bereits regelmässig zum Winter ein.

Besonders wurde auf die schonende Modellierung der Landschaft geachtet. Damit wir uns auch an der Auenlandschaft und Vogelwelt erfreuen können (zumindest die schwindelfreien), wird eine Aussichtsplattform errichtet, um die Vögel zu beobachten, ohne sie zu stören. Begehbar ist die Landschaft also nicht, zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt.

Wir werden in regelmässigen Abständen Luft- und Naturaufnahmen von diesem Projekt veröffentlichen.

Beginn der Bauarbeiten für die Anlage der Auenlandschaft war 2020. Mit Hilfe von Nabu Niederselters & Kreisverband, der Gemeinde Selters, dem Zukunftsfonds des Landkreises Limburg/Weilburg, Zuschüssen des RP Gießen, sowie Spenden, konnte der erste Bauabschnitt bereits im November 2020 fertig gestellt werden.