Wir tun was

Aktuelle Projekte

Unterm Nippchen

  Das Biotop "Unterm Nippchen" ist ein Projekt der Gemeinde Selters /Ts. , was uns besonders am Herzen liegt. Wir haben dieses Projekt deswegen mit €12.000 unterstützt. Es befindet sich in Niederselters zwischen Emsbach und B8, Richtung Oberbrechen. Das Biotop umfasst 9000qm² und soll...

Baumsteckbrief #1 Traubeneiche

 Hier schaut man in einen 218-jährigen, sehr wertvollen Traubeneichen-Buchen-Bestand in den Mühlschlägen in Selters/ Haintchen. Der Traubeneichen-Anteil liegt hier bei über 80 %. Traubeneichen sind insbesondere auf guten Standorten, sehr pflegeintensiv. Es müssen immer wieder einzelne...

Nachhaltigkeit

     Nachhaltige Waldwirtschaft im Selterser Gemeindewald   Seit einigen Jahren ist „Nachhaltigkeit“ voll im Trend. Nachhaltig leben, nachhaltig essen, nachhaltig einkaufen, nachhaltig wohnen, nachhaltig arbeiten, nachhaltig produzieren sind zu Leitlinien geworden, an denen sich Menschen, Firmen, Vereine und...

Kitzrettung

   Kitzrettung, bald auch bei uns. Die beste und effektivste, allerdings auch teuerste Art die Rehkitze vor der Mahd in den Wiesen zu finden, ist die Ortung mit Hilfe einer Drohne mit Wärmebildkamera. Die Kitze werden nach dem Auffinden in einen Jutebeutel gesteckt und im Anschluß wieder an der...

Baumsteckbrief #2 Hainbuche

    Die Hainbuche ist ein sommergrüner Laubbaum, der Wuchshöhen bis 25 Meter und Stammdurchmesser bis einen Meter erreicht. Häufig ist der Stamm krumm und kann bis zu 35m hoch werden. Der Blattrand ist doppelt gesägt. Freistehende Bäume bilden mächtige, breit-ovale Kronen. Die Früchte lösen sich erst...

Baumsteckbrief #3 Elsbeere

    Die Elsbeere (Sorbus torminalis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Mehlbeeren (Sorbus) in der Subtribus Kernobstgewächse (Pyrinae) innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die Elsbeere ist ein sommergrüner Laubbaum, der Wuchshöhen von 15 bis 25 Metern, im Wald manchmal über 30...

Waldtiersteckbrief#1 Baummarder

    Der Baummarder oder Edelmarder (Martes martes) ist eine Raubtierart aus der Gattung der Echten Marder innerhalb der Familie der Marder (Mustelidae). Sie kommen auch in unseren Taunuswäldern vor, daher hier einige Informationen.  Das Fell des Baummarders ist kastanien- bis dunkelbraun gefärbt, der...

Kulturpflege

  Im Frühjahr 2021 wurden in Selterser Gemeindewald auf 5 verschiedenen Flächen insgesamt 31.650 kleine Bäumchen gepflanzt. Die neubegründeten Forstkulturen stehen am Anfang ihres Lebens vor vielfältigen Gefahren und Herausforderungen. Derzeit werden die neuen Kulturen durch den...

Dieser Weg

    Die Waldwege sind in den meisten Gemeinden durch die Käferholzabfuhr und anhaltende Regenfälle zu Jahresbeginn 2021 in starke Mitleidenschaft gezogen worden.Wir sind derzeit dabei in Dornburg und in Waldsolms die Waldwege wiederherzustellen. In der Gemeinde Selters (Taunus) sind die Waldwege schon...

Baumsteckbrief #4 Fichte

    Die Gemeine Fichte (Picea abies) ist ein immergrüner Nadelbaum, der in der Regel eine kegelförmige Gestalt an den Tag legt. Grundsätzlich besteht der Baum aus einem geraden und ununterbrochenen Stamm, auf dem meist in einer luftigen Höhe von 30 bis 55 Metern die spitze Krone sitzt. Die...

Spenden für Flutopfer

    PRESSEMITTEILUNG: Landkreis Limburg Weilburg Landkreis und Kommunen bitten umSpenden für die Menschen in den Hochwassergebieten Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle sowie die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Landkreises Limburg-Weilburg bitten um Hilfe für die Bevölkerung in den...

Anlage eines Feuchtwiesenbiotops in der Gemarkung Haintchen

Anlage eines Feuchtwiesenbiotops in der Gemarkung Haintchen Im Zuge einer Ausgleichsmaßnahme für ein Bauprojekt der Gemeinde Selters (Taunus) wurde im Selterser Gemeindewald (Gemarkung Haintchen) in Abt. 114 eine Renaturierungsmaßnahme durchgeführt. Angrenzend an das bereits bestehende...

Über uns in der

Presse

Ein Biotop , wie es in der Region kein Zweites gibt

Erste vier Teiche in den Emsbachwiesen geflutet, drei weitere folgen. Selters -Der Schieber ist geöffnet. Geklärtes Wasser aus der Kläranlage bei Niederselters sucht sich seinen Weg in den neu angelegten Bachlauf und füllt allmählich den ersten von vier Teichen. Gespannt schauen Bauamtsleiter...

Naherholung im Wald hat weiterhin Priorität

Forstservice Taunus ist der neue Dienstleister der Stadt für den Wald. Er erfindet das Rad nicht neu, hat aber auch einige Ideen. Frank Zabel ist ganz aus dem Häuschen, als sein Mitarbeiter und Revierleiter Oliver Burghardt von den Ulmen berichtet, die entlang der Aschaffenburger Straße Richtung...

Naturschutz steht ganz oben

BÜTTELBORN - Mit Oliver Burghardt wurde am Montag der Förster vorgestellt, der seit 1. Januar den Gemeindewald betreut. Die für die interkommunale Zusammenarbeit von Büttelborn, Groß-Gerau, Raunheim und Rüsselsheim gegründete Forstbetriebsgemeinschaft hat die Forstservice Taunus mit der...

Neues Konzept für den Wald

RÜSSELSHEIM - Mit Beginn des neuen Jahres steht der Rüsselsheimer Forst unter neuer Leitung. Die 790 Hektar Stadtwald werden nicht mehr von HessenForst betreut, sondern von der Forstbetriebsgemeinschaft Rhein-Main und dem Forstservice Taunus aus Niederselters als Dienstleister. Reinhard Ebert,...

Selters setzt seit fünf Jahren auf Privatförster

Nach Gebührenerhöhungen erwägen immer mehr Kommunen, ihre Wälder künftig nicht mehr vom staatlichen Forstamt bewirtschaften zu lassen. Selters hat bereits Erfahrungen damit: Vor drei Jahren beauftragte die Gemeinde einen örtlichen Forst-Service.Selters hat gute Erfahrungen mit der Privatisierung...

Wald wirft jährlich 156 000 Euro ab

Borkenkäfer, Holzverkauf und der Einsatz von Pferden – die Aufgaben im Wald sind vielfältig. Einen Einblick in die Forstwirtschaft gab es bei der Waldbegehung der Gemeinde Selters.„Jeder Förster möchte einen qualitativ besseren Wald. Darauf arbeitet er hin“, erzählte „Forstservice...

Folgt uns auf: